Die von mir angewandten Therapieformen sollten als Alternative oder sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin betrachtet werden. Sie stellen keinen Ersatz dar.

Tierphysiotherapie

Bei der Tierphysiotherapie handelt es sich um eine umgewandelte Form der Humanphysiotherapie. Bewährte Behandlungsmethoden werden auf den tierischen Bewegungsapparat übertragen und ggf. angepasst. Ziel ist es, durch spezielle Behandlungsformen wie Massagen, Dehnungen oder aktive / passive Bewegungen, die Störung der Körperfunktion zu beheben und Heilungsprozesse im Bewegungsablauf wieder anzuregen.

Die meisten zu behandelten Erkrankungen betreffen die Muskulatur, Gelenke, Wirbelsäule und Knochen, die sich meist durch Lahmheit und Schmerzen äußern. Eine Therapie kann ergänzend zur tierärztlichen Behandlung, Rehabilitation nach Operationen oder vorbeugend bei Sporttieren durchgeführt werden.

Physiotherapie an Pferd und Hund

Physiotherapie an Pferd und Hund

 

Deshalb hält die Tierphysiotherapie ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten für Tiere sowie im Sport- als auch im Freizeitbereich bereit:

Chinesische Quantum Methode

Diese Therapie neutralisiert Blockaden im Unterbewusstsein nicht nur am Mensch, sondern auch am Tier wird CQM sehr erfolgreich angewandt.
Hatte ihr Tier bereits einen Unfall erlitten oder schlechte Erfahrungen mit Vorbesitzern? Scheut das Pferd immer an der gleichen Stelle und sie wissen nicht warum oder gehen sie nur zu einer bestimmten Uhrzeit mit dem Hund spazieren, um anderen Hundebesitzern aus dem Weg zu gehen? Mit der energetischen Arbeit kann man der Ursache auf den Grund gehen. Durch Aufspüren und neutralisieren der Stressfaktoren im Unterbewusstsein wird das Tier auf der mentalen, emotionalen und physischen Ebene wieder ins Gleichgewicht gebracht und unterstützt somit die Gesundheit, fördert die Ausgeglichen– und Zufriedenheit und erhöht die Leistungsbereitschaft bei sportlich aktiven Tieren.

Diese Methode kann als Einzeltherapie, aber auch zusätzlich zu anderen Therapiearten angewandt werden.

Tierakupunktur

Die Traditionell Chinesische Akupunktur ist eine sanfte Behandlungsmöglichkeit, das energetische Ungleichgewicht wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Durch Akupunkturnadeln oder einem Laser werden die entlang dem Meridian liegenden Akupunkturpunkte angeregt und bringen die Energieströme wieder zum Fließen. Die Balance im Körper wird wieder hergestellt und die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Nach der ganzheitlichen Betrachtung des Tieres wird ein individueller Therapieplan erstellt.

Werkzeuge für Tierakupunktur als alternative Behandlungsmethoden

Mein Handwerkszeug für die Tierakupunktur.
Laser, Akupressur-Stift, Nadeln und Moxa-Zigarre.

 

Nachfolgend einige gesundheitliche Probleme, die durch Akupunktur behandelt werden können:

nach oben

Tier hilft Tier – Blutegeltherapie

Der Blutegel gehört zu den ältesten Therapien die wir kennen und deren Wirkung schon längst nicht mehr auf einem alten Aberglauben beruht.
Ihr Speichel enthält viele Wirkstoffe, wie z.B. entzündungshemmende, schmerzlindernde und durchblutungsfördernde Substanzen, die der Egel an der angesetzten Stelle in das umliegende Gewebe abgibt. Viele Beschwerden können dadurch sehr wirkungsvoll und nahezu frei von Nebenwirkungen behandelt werden.

Blutegel für Blutegeltherapie

Blutegel

 

Die Einsatzgebiete dieser wirksamen und für das Tier schmerzfreien Therapie sind akute und chronische Erkrankungen wie z.B.:

Verwendet werden nur medizinische Blutegel (Hirudo medicinalis), die aus einer speziellen Blutegelzucht stammen.

nach oben